Nachlese Ferienprogramm

Es waren nur drei angemeldete Kinder mit ihren Müttern und einem Vater, sodass zur Verstärkung noch drei kleinere Kinder mit ihren Omas dazukamen, sodass die Vorbereitung für das Projekt ‚Igelkasten‘ auch lohnend war. Souverän erklärte Michael Roth den Zusammenbau des Kastens, gab Unterstützung während dem Schrauben und Nageln. Geschickt und eifrig stellten sich sowohl die Kinder als auch die Elternteile an, sodass es allen gelang – auch unter Mithilfe eines Opas bzw. Uropas – den Igelkasten fertig zu machen. Die Nutzung des Kastens wird in den neuen Heimen auch für Meerschweinchen oder Schildkröten umgewandelt. Nachdem dann noch das Problem gelöst wurde: wie transportiert man so einen Igelkasten auf dem Fahrrad heim, schmeckte allen die frisch gebackenen Waffeln umso besser. So ein fröhliches Treiben hat der OGV-Schuppen schon eine Weile nicht mehr erlebt. Es war ein schöner Nachmittag. Vielen Dank an die Teilnehmer und auch ein Danke an die Helfer und den Hauptakteur Michael.

Top