Veteranen auf dem Hohenasperg

Vom Asperg wird behauptet: Man braucht nur wenig Zeit um hoch zu gehen – aber es kann Jahre dauern, bis man wieder runter kommt. Das haben Gefängnisse so an sich – nur dass dieses eben hoch auf dem Berg liegt. Es ging steil nach oben für die Veteranen, aber dafür war die Aussicht grandios. Bei der Führung im Gefängnismuseum lernten wir, zumindest durch die Erzählungen und in Bildern, ein paar der Insassen kennen – es waren einige Persönlichkeiten darunter. Den Besuchsabschluss bildete eine Einkehr im Café Schulze in der Stadtmitte von Asperg.

Top